1. RHL Wettkampf Saison 2021/2022 vs. Holzbüttgen

Am vergangenen Sonntag fand für unsere 1. Luftpistolenmannschaft aus Daaden der erste Wettkampf seit fast einem Jahr statt. Nachdem man kurz vor Ausbruch von Corona noch in die Rheinlandliga Luftpistole, welche die höchste Liga des Rheinischen Schützenbundes unterhalb der 1. & 2. Bundesliga des DSB darstellt, aufgestiegen war, wurde im vergangenen Herbst ein Versuch zum Start der Ligasaison durchgeführt. Dieser musste jedoch sehr schnell abgebrochen worden. Folglich stand alle Ligawettkampfe für ein Jahr still. Umso mehr fieberte man nun den Auftakt der neuen Runde entgegen, welcher gegen die Mannschaft aus Holzbüttgen zu Hause auf dem Programm stand. Hierbei hatte jeder Schütze in einem 1:1 Duell 40 Schuss auf die Scheiben zu bringen, wobei der Schütze, welcher die höhere Ringzahl im Duell erzielt, den Einzelpunkt auf seine Seite ziehen konnte. Die Aufstellung legt eine Setzliste fest, welche aus den Durchschnitten der vorherigen Saison hervorgeht.

Fast schon gewohnt, konnte Justin Höfer an Position 1 seine gute Leistung abrufen. Hierbei brachte er insgesamt 375 von 400 möglichen Ringen auf die Scheibe, wodurch er seinen Gegner, welcher 366 Ringe schaffte, keine Chance ließ. Ebenso gut konnte unser Neuzugang Oliver Zoliitsch sein Debüt mit 374 Ringen feiern. Da sein Gegner nur auf 342 Ringe kam, holte Oliver den zweiten Punkt auf unsere Seite. An Position 5 entwickelte sich ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Joshua Arndt und seinem Gegner aus Holzbüttgen. Lag die Führung anfangs bei uns, so wechselte diese ständig hin und her. Nach 30 Schuss führte Joshua mit einen Ring Vorsprung. Jedoch passierte ihm leider ein folgenschwerer Ausreißer ins Weiße, welcher endgültig die Entscheidung zu Gunsten seines Gegners brachte. Es stand somit 2:1. Es mussten also die letzten 2 Duelle entscheiden, ob wir den Wettkampf für uns entscheiden konnten. Rainer Höfer stand leider nach der Halbzeit des Durchganges etwas auf verloren Posten da, weil sein Gegner die zweite Halbzeit seht gut bewältig bekam. Gegen die 2 Serien von 95 Ringen konnte Rainer, welcher zu Halbzeit nur knapp hinten lag, nichts mehr ausrichten, wodurch dieses Duell mit 365:373 Ringen an die Gegner ging. Es stand somit 2:2. Im nun entscheidenden Duell an Position 4 konnte Winfried Kram seine Leistung abrufen, und brachte ebenfalls 365 Ringe in die Wertung. Dieser Punktgewinn stand eigentlich während der gesamten Schießzeit nie zur Debatte, indem seine Gegnerin nicht wirklich ihre Leistung abrufen konnte, und somit nur auf 318 Ringe kam. Folglich holte Winfried den 3. Einzelpunkt für unsere Mannschaft, wodurch wir den Wettkampf im Gesamten gewinnen konnten. Besonders erwähnenswert für Freunde des Schießsportes ist noch, dass dieser Wettkampf auf der Facebook Seite unseres Vereins live gestreamt wurde. Dieser ist auch im Nachgang noch anschaubar. Ebenfalls werden die noch verbleibenden 2 Heimkämpfe dort ebenfalls live gestreamt.

Zum Abschluss nun noch ein kurzer Blick auf die Tabelle, welche nach einem geschossenen Durchgang noch nicht allzu viel Aussagekraft besitzt. An der Tabellenspitze befinden sich Mannschafts- und Einzelpunktgleich die Mannschaften aus Hunstig und Bad Godesberg. Auf dem 3. Platz liegt unsere Mannschaft. Auf Platz 4 liegt dann Holzbüttgen. Und die aktuellen Schlusslichter bilden punktgleich die Mannschaften aus Ergeshausen und Pier. Die Mannschaft aus Moers hatte erst einmal spielfrei und steigt dann im zweiten Wettkampfblock in die Liga ein, weil die Gruppe nur mit 7 anstelle von 8 Mannschaften gefüllt ist.

Vom nächsten Wettkampf unserer Mannschaft, welcher auswärts bei unseren Freunden aus Ergeshausen stattfindet, werden wir wieder berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert